Basisschulung Palliativpflege

Bei umfassenden Innovationen wie etwa der Implementierung von Palliativpflege genügt es nicht, nur einige SpezialistInnen auszubilden. Diese Bildungsmaßnahmen müssen, um nachhaltig zu gelingen, auch mit Maßnahmen der Organisations- und der Personalentwicklung verbunden sein. Eine davon ist die möglichste breite Schulung aller, von einer Innovation betroffenen MitarbeiterInnen.

Ziel

Alle MitarbeiterInnen der Organisation, gleich welche Profession oder Funktion sie ausüben, erhalten eine grundlegende Einschulung zu den wichtigsten Punkte der palliativen Behandlung, Betreuung und Pflege und können in weiterer Folge eine entsprechend positive Haltung zu den damit verbundenen Themen einnehmen

Zielgruppe sind mind. 70% aller MitarbeiterInnen der Organisation, unabhängig ihrer Profession oder Funktion.

Inhalte
  • Modul 1: Einführungsworkshop (4 UE )
  • Modul 2: Umgang mit Gefühlen Sterbender und Trauernder (4 UE )
  • Modul 3: Kommunikation mit Sterbenden und Trauernden (8 UE )
  • Modul 4: Palliative Medizin ( 8 UE )
  • Modul 5: Palliative Pflege (8 UE )
  • Modul 6: Sterben und Trauern (8 UE )

Die Module 1 – 3 richten sich an alle MitarbeiterInnen mit direkten Kontakt zu BewohnerInnen/ KientInnen/ PatientInnen und deren Zu- und Angehörigen, die Module 4 – 6 an alle MitarbeiterInnen in der Pflege und Betreuung, TherapeutInnen und MedizinerInnen .

Aus Gründen der Kosteneffizienz werden die Module der Schulung nur „Indoor“ abgehalten. Das Modul 1 wird als Grossgruppenveranstaltung für bis zu 120 Teilnehmende abgehalten, alle anderen Module sind mit 16 Teilnehmenden limitiert. Wir helfen Ihnen darüber hinaus gerne bei der Administration der Teilnehmenden und Terminisierung der Module.

Wir empfehlen zudem den Einsatz einer Palliativpflegefachkraft pro Station oder Arbeitseinheit (siehe Weiterbildung) sowie den gezielten Einsatz von Intervision durch unsere ExpertInnen in den ersten drei Monaten nach der Schulung.

zum Angebot Intervision

zur Weiterbildung Palliativpflege

zu den anderen Basisschulungen


Fortbildungen
Weiterbildungen
Die Geronto-Akademie