Wahn und Wahnerkrankungen im Alter

Wahn (und Halluzinationen) sind ernstzunehmende psychopathologische Phänomene – auch und gerade im Alter. Doch nicht alles, das wie Wahn aussieht, ist auch ein solcher und nicht alles was ein Wahn ist, muss auch behandelt werden. Und: Nicht jeder Wahnkranke heisst Hannibal Lector!

Ziel:

Die TeilnehmerInnen sollen psychopathologische Grundlagen wahnhafter Syndrome im Alter und deren Behandlungsmöglichkeiten kennen lernen sowie effiziente Strategien in ihrer pflegerischen Praxis anwenden können.

Zielgruppe sind Pflege- und Sozialbetreuungsberufe (DGKP, PA, PFA, DSB, FSB, HH)

Inhalte:
  • Das Wunder von Lourdes oder: Was ist ein Wahn?
  • Krankheit, Diebstahl und Verfolgung – Wahnarten im Alter
  • Harte Arbeit auf zarten Bahnen oder: Wie entsteht ein Wahn?
  • Begleiterscheinungen – Halluzination, Verwirrtheit, Angst
  • Aliens und Schwiegertöchter oder: Weltbezüge im Wahn
  • Toleranzgrenzen: Wahn als behandlungswürdiger Zustand
  • Pflegediagnostik bei wahnhaften BewohnerInnen
Dauer:

8 Unterrichtseinheiten

Das interessiert uns!

zurück zu den Seminaren mit gerontopsychiatrischen Themen

zu den Seminaren mit geriatrischen Themen