Depression und Suizidalität im Alter

Etwa die Hälfte aller PflegeheimbewohnerInnen leidet an einer Form der Depression. Sehr oft unerkannt und nicht selten unbehandelt kann eine solche im schlimmsten Fall zum Suizidversuch oder gar zur gelungenen Selbsttötung führen. Vermeidbar wäre eine solche viel häufiger als landläufig angenommen.

Ziel:

Die TeilnehmerInnen sollen psychopathologische Grundlagen depressiver und suizidaler Syndrome und deren Behandlung kennen lernen und in der Praxis anwenden können.

Zielgruppe sind Pflege- und Sozialbetreuungsberufe (DGKP, PA, PFA, DSB, FSB, HH)

Inhalte:
  • Verluste, Trauer, Depressionen – eine Begriffsklärung
  • Psychotisch oder neurotisch? – Arten der Depression
  • Zyklisch oder chronisch? – Symptome und Verläufe
  • Psychotherapie und Antidepressiva – Behandlung
  • Bezug und Beziehung – pflegerische Strategien
  • Die Selbsttötung als Problemlösung
  • Suizidales Syndrom und Prophylaxe
Dauer:

8 Unterrichtseinheiten

Das interessiert uns!

zurück zu den Seminaren mit gerontopsychiatrischen Themen

zu den Seminaren mit geriatrischen Themen