Wir haben fertig!

Mit 30. Juni lief die Frist zur Eintragung in das Gesundheitsberufe-register aus. Die bundesweite und öffentlich zugängliche Datenbank, die in insgesamt zehn Gesundheitsberufen die ausgebildeten Berufsinhaber*innen namentlich auflistet, scheint in weiten Teilen ihr Ziel termingerecht erreicht, quantitativ sogar übertroffen zu haben:

Wurde mit 100.000 Registrierungen gerechnet, waren es zu guter letzt fast 170.000. Möglich wurde das durch eine beispielhafte Zusammenarbeit von Arbeiterkammer und der Gesundheit Österreich GmbH. Und der Disziplin der betroffenen Berufsinhaber*innen.

„Wir haben fertig!“ weiterlesen

Suppe – Seife – Seelenheil

Die Heilsarmee – ja die gibts nicht nur in amerikanischen Filmen der 1940er Jahre, sondern auch in Österreich – ist seit Jahrzehnten in der Arbeit mit wohnungslosen Menschen eine nicht wegzudenkende Institution. Auch wenn sie oftmals hinter bekannteren Organisationen nicht gesehen wird. Nun hat sie ihr Angebot um ein Intensiv Betreutes Wohnen für psychisch kranke Obdachlose erweitert.

Im Folgenden brinngen wir die Presseaussendung zur Präsentation dieses Angebotes und eine notwendige Anmerkung unsererseits dazu.

„Suppe – Seife – Seelenheil“ weiterlesen

Die Hölle ist da!

Hell is coming“ schreibt die, um martialische Texte selten verlegene, britische Tageszeitung Guardian hinsichtlich der Hitzewelle, die ganz Europa derzeit im Griff hat und selbst die Wiener Wochenzeitschrift Falter titelt ihren Beitrag dazu mit den Worten „Komm heisser Tod„. Und sie übertreiben beide nicht.

Denn das was sich derzeit meteorologisch in unseren Breiten abspielt, ist kein Vorbote der Klimakrise mehr, sondern die Katastrophe selbst. Menschen werden sterben. Und wie bei den meisten Katastrophen die Kranken, Schwachen und Alten zuerst. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie einige davon vielleicht doch noch retten können.

„Die Hölle ist da!“ weiterlesen

Die Ersten und die Besten

Am 13. Juni wurde der erste österreichische Demenzpreis – ausgelobt von der Kompetenzgruppe Demenz der Österreichischen Gesellschaft für Public Health  – vergeben. Unter 17 Einreichungen entschied sich eine hochkarätige Expert*innenjury für das Projekt „Dementia Care Mapping – Erfahrungen und Anwendung in der Langzeitpflege“, der Casa Leben im Alter, einer Einrichtung der Caritas.

Mastermind dahinter ist die 40jährige DGKP Marina Meisterhofer, MAS, eine von gerade mal drei Österreicher*innen, die das komplexe aber hocheffiziente Instrument DCM beherrschen. Getragen wurde es vom mutigen Team der CASA-Leben-im-Alter Häuser! Wir gratulieren!

„Die Ersten und die Besten“ weiterlesen