35 Stunden. Jetzt!

Eigentlich könnten wir Weihnachten ja gleich ganz abschaffen, denn seit Basti und sein B-Team dieses Land regieren, bekommen wir ja eh fast täglich tolle Geschenke: Wir dürfen weiterhin überall rauchen bis die Feuerwehr kommt, auf der Autobahn gehts jetzt mit 140 km/h in die Lärmschutzwände und selbst den minderjährigen Flüchtlingen hat man ein Waldhäusl geschenkt,  damit sie konzentriert gelagert sind.

Auch der Industriellenvereinigung hat das Christkind mit dem Slimfit-Anzug ein lang ersehntes Geschenk gemacht: Endlich dürfen die ArbeitnehmerInnen wieder 12 Stunden pro Tag arbeiten. Natürlich freiwillig. Türkises Ehrenwort! Das freut sogar manchen Vollhonk aus der Pflege, wie ein Artikel im Standard vom 7. Dezember belegt.

„35 Stunden. Jetzt!“ weiterlesen

Der Masterplan von Bastis Klan

Wie vollmundig angekündigt wurde vorige Woche von der türkis-blauen Regierung dieses Landes ein sogenanntener „Masterplan Pflege“ präsentiert. Nicht, dass wir uns etwas anderes erwartet hätten, aber dem Konvolut fehlt sowohl das, was man sich landläufig unter dem Begriff „Plan“ vorstellen würde, als auch jegliches „meisterhafte“. Es sei denn, man möchte unter „Masterplan“ das verstehen, was einem Simmeringer „Hausmasta“ nach drei Vierteln Veltliner dazu einfällt.

Das rief natürlich stehenden Fusses Kritik hervor. Und zwar nicht nur von der (ohnehin nur rudimentär vorhandenen) Opposition sondern auch von der Historikerin Marie-Theres Egyd und von Hanna Mayer, Vorständin des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Wien – beide im Standard. Und selbst unser sonst eher gemässigte Berufsverband äusserte sich dazu in ungewohnter Schärfe.

„Der Masterplan von Bastis Klan“ weiterlesen

Auszeichnung für Faschings Scherz

Endlich ist es so weit: Christoph Fasching, möglicherweise eines der grössten Genies, das der Wiener Krankenanstaltenverbund jemals für überhaupt irgendetwas beauftragt hat, bekommt nun was ihm zusteht: Er ist der Gewinner des Goldenen Bretts 2018!

Was? Sie kennen Christoph Fasching nicht? Das darf doch nicht wahr sein! Der Christoph Fasching! Noch nie gehört? Das ist der Mensch, der das Krankenhaus Nord mit seinen Anti-Böse-Energie-Ringen schützt. Zum Nur-noch-Preis von lächerlichen 95.0000,- €.

„Auszeichnung für Faschings Scherz“ weiterlesen

Wie die Pflege entwickelt wird …

Wie einer APA-Pressemeldung von 5. Oktober 2018 zu entnehmen ist, wurde in einer Gesundheitsreferentenkonferenz in Bad Tatzmannsdorf von VertreterInnen von Ländern, Bund und Sozialversicherung eine bundesweite Strategie zur Weiterentwicklung und Attraktivierung der Pflege beschlossen.

Das Internetportal www.pflege-professionell.at veröffentlichte sowohl die APA-Aussendung als auch ein Gruppenfoto des beschliessenden Konsortiums samt Namen aller Beteiligten. Wir haben nachgeforscht, wer diese Leute sind. Und staunten.

„Wie die Pflege entwickelt wird …“ weiterlesen