Sarkopenie-Konsensus 2.0

Sarkopenie als Muskelerkrankung, beziehungsweise direkte Folge von Fehlernährung und Bewegungsmangel bleibt zwar weiterhin eine der häufigsten Ursachen für Stürze im Alter, scheint aber seit kurzem nicht mehr als  ausschliesslich geriatrisches Phänomen zu gelten.

Ein soeben veröffentlichtes revidiertes europäisches Konsensus-Papier zur Definition und Diagnose der Sarkopenie könnte die häufig unterschätzte Erkrankung besser diagnostizierbar machen, sagt Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Quittan, Leiter des Karl Landsteiner Instituts für Remobilisation und funktionale Gesundheit und Vorstand des Instituts für Physikalische Medizin und Rehabilitation im SMZ-Süd, Wien.

„Sarkopenie-Konsensus 2.0“ weiterlesen

Der Masterplan von Bastis Klan

Wie vollmundig angekündigt wurde vorige Woche von der türkis-blauen Regierung dieses Landes ein sogenanntener „Masterplan Pflege“ präsentiert. Nicht, dass wir uns etwas anderes erwartet hätten, aber dem Konvolut fehlt sowohl das, was man sich landläufig unter dem Begriff „Plan“ vorstellen würde, als auch jegliches „meisterhafte“. Es sei denn, man möchte unter „Masterplan“ das verstehen, was einem Simmeringer „Hausmasta“ nach drei Vierteln Veltliner dazu einfällt.

Das rief natürlich stehenden Fusses Kritik hervor. Und zwar nicht nur von der (ohnehin nur rudimentär vorhandenen) Opposition sondern auch von der Historikerin Marie-Theres Egyd und von Hanna Mayer, Vorständin des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Wien – beide im Standard. Und selbst unser sonst eher gemässigte Berufsverband äusserte sich dazu in ungewohnter Schärfe.

„Der Masterplan von Bastis Klan“ weiterlesen

Lauter die Ohren nie klingeln …

Tinnitus aurium – das Klingeln der Ohren. Was in der Sprache der Mediziner so blumig beschrieben wird, kann die Betroffenen zum Wahnsinn treiben. Und trotz, dass 15% aller über 65jährigen ständig und andauernd Ohrgeräusche wahrnimmt, ist die Krankheit kaum erforscht und – in der Geriatrie – auch kaum behandelt.

Nun wurde an der Berliner Charite eine, von einem internationalen  ExpertInnenteam erarbeitete, europäische Leitlinie präsentiert, die erstmals auch klare, evidenzbasierte Behandlungsvorschläge gegen die Brumm-, Pfeif- und Zischgeräusche aus dem Nichts beinhaltet.

„Lauter die Ohren nie klingeln …“ weiterlesen

Kein Rauschen im Blätterwald?

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wer in seinem Budget noch den einen oder anderen Hunderter findet, denkt sich vielleicht: „Wie wär’s, wenn wir uns für’s nächste Jahr ein Fachzeitschriften-Abo gönnen?“

Gute Idee. Aber welches Fachmagazin soll es denn jetzt wirklich sein? Etwas mit Geriatrie auf alle Fälle, denn da arbeiten wir ja! Und wenn’s geht, was aus Österreich. Okay, wir haben uns mal umgesehen. Und wurden wieder enttäuscht. Diesmal aber positiv! Aber der Reihe nach.

„Kein Rauschen im Blätterwald?“ weiterlesen